Streckenbeschreibung

Die Saidenbachtalsperre ist der größte Stausee im Mittleren Erzgebirge und bietet ein herrliches Ambiente zum Radfahren und Wandern. Die Talsperre wurde von 1929 bis 1933 erbaut und dient der Trinkwasserversorgung von Chemnitz. Auch für die Stromgewinnung wird das Wasser des Stausees genutzt.

Unsere Tour beginnt auf dem Parkplatz gegenüber von Schloss Forchheim, das im 16. Jahrhundert im Renaissancestil erbaut wurde. Der Naturlehrpfad führt Dich bis an die Staumauer, von der Du die schöne Aussicht über die Talsperre genießen kannst. Baden, Angeln und Freizeitsport im Stausee sind nicht möglich, da die Talsperre im Wasserschutzgebiet liegt.

Über die Staumauer geht es weiter in Richtung Reifland. Von dort führt Dich der Weg weiter in die kleine Gemeinde Lippersdorf und wieder zurück nach Forchheim.

Infos

Location: Deutschland, Sachsen, Erzgebirge
Landschaft: Wald, Wiesen
Kondition: leicht
Länge: 13 km
min. Höhe: 426 Meter
max. Höhe: 504 Mete
Strecke: Waldweg, Landstraße
Ausrüstung: Für diese Strecke wird keine besondere Ausrüstung benötigt. Du solltest Getränke mitnehmen.
Eigenschaften: Diese Tour ist für Familien geeignet. Du solltest Kondition mitbringen.

Karte


Download der Tour als GPS