Tourenbeschreibung

Die Tour beginnt auf dem Marktplatz in Geyer, dort kannst Du auch Dein Auto parken.

Zuerst geht es ein Stück durch die Stadt. Nach wenigen Metern kommst Du am Schützenhofturm vorbei. Dabei handelt es sich um das älteste erhaltene Zeugnis des erzgebirgischen Bergbaus. Er diente früher als Münzstätte.

Weiter geht’s Richtung Wald. Nach einem kurzen Anstieg, erreichst Du den Wald von Geyer.

Nach nicht allzu langer Zeit, erreichst Du den „Wilden Mann“. Eine Schautafel vor Ort erklärt Dir, was ein „Wilder Mann“ ist, finde es heraus!

Dein Weg führt Dich weiter durch den Wald Richtung Heideteich. Ab jetzt geht es nur noch bergab.

Der Heideteich stammt aus der Zeit des Bergbaus. Heute ist er Quellgebiet der geyerschen Wasserversorgung und ein beliebtes Ausflugsziel.

Vom Heideteich geht die Tour wieder Richtung Geyer. Kurz bevor Du wieder in die Stadt kommst, kannst Du Dir in einem Wassertretbecken die Füße vertreten. Anschließend geht es an einem kleinen Wasserfall vorbei, wieder Richtung Markt.

Infos

Location: Deutschland, Sachsen, Erzgebirge
Landschaft: Wald
Kondition: normal
Länge: 10 km
min. Höhe: 586
max. Höhe: 737
Schwierigkeit: leicht
Ausrüstung: Für diese leichte Tour ist keine spezielle Ausrüstung notwendig.
Eigenschaften: Diese Tour ist besonders für Familien geeignet. Die Landschaft rund um Geyer eignet sich hervorragend zum Wandern und Rad fahren. Im Wald kann man viele verschiedene Pflanzen finden und Tiere beobachten. Der Wald in Geyer ist als Naherholungsgebiet sehr beliebt.

weitere interessante Punkte

• Stadt Geyer
• Lotterhof in Geyer
• Binge in Geyer
• Freizeitbad an den Greifensteinen

Karte

Download der Strecke als GPS